klassische Homöopathie

Was ist klassische Homöopathie?

Die klassische Homöopathie ist eine sanfte, tiefgreifende, natürliche Heilmethode, die vor ca. 200 Jahren von dem Arzt Dr. Samuel Hahnemann entwickelt und über die Jahre durch vielfältige Erfahrungen optimiert wurde. Dadurch hat Hahnemann eine hilfreiche Methode geschaffen, die ganzheitlich wirkt und sowohl Körper, Geist als auch Seele in Einklang bringen kann.

Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden.
Similia similibus curentur

Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden ist einer der Grundansätze der homöopathischen Arbeit. Die Aufgabe des Homöopathen ist es, aus allen homöopathischen Mitteln, das EINE Arzneimittel zu ermitteln, welches zum Gesamtbild des Menschen passt.

Der Mensch als Ganzes steht in der Homöopathie an erster Stelle.

Da die Homöopathie eine sanfte, ganzheitliche Heilmethode ist, kann sie auch für Säuglinge, Kleinkinder, Schwangere und Stillende angewendet werden.

Erstanamnese:
Während der 1,5 bis 2 stündigen Erstanamnese werden ihre Symptome aufgenommen. Im Anschluss daran ermittel ich das eine homöopathische Arzneimittel, dass zu ihrem Fall passt. Nach der Anamnese, werde ich das Mittel für sie heraussuchen. Die sogennnte Erstmittelgabe bekommen sie dann einige Tage nach dem Termin der Erstanamnese.

Folgetermine:
Nach der ersten Mittelgabe werden am Anfang alle 4-8 Wochen ein Folgetermin stattfinden um den Heilungsverlauf sicher beobachten zu können. Bei einem Folgetermin können auch weitere Mittelgaben erfolgen, müssen aber nicht. Ist eine längere Behandlungsdauer notwenig, wird der Zeitraum zwischen den Folgeterminen angepasst und schrittweise erhöht.

Lesen sie weiter zu den Spezialthemen (einfach auf Link klicken):

Anwendungsgebiete:

  • Infektanfälligkeit
  • alle chronischen Erkrankungen, wie z.B.
    • Rheuma
    • Allergien
    • Asthma
    • Schmerzzustände
    • Autoimmunerkrankungen
    • Herz-Kreislauferkrankungen
    • viele Hautkrankheiten
  • Lernschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen, AD(H)S
  • Burn-out
  • Sportverletzungen
  • Kinderwunsch
  • Nervosität, Unruhe, Ängste
  • Restless Leg
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Motivationsstörungen
  • Allgemein für die weitere psychische und physische Stabilität
  • u.v.m.

Homöopathie für Kinder z.B. bei:

  • häufige Infektionen, Bronchitis usw.
  • Neurodermitis und andere Hauterscheinungen, -krankheiten
  • 3 Monatskoliken
  • AD(H)S

Da die Homöopathie ganzheitlich wirkt, kann die Behandlung bei vielfältigen Problemen hilfreich sein. Auch zur Prävention oder zusätzlich zur Schulmedizin bei schweren Erkrankungen, kann das zu ihnen passende homöopathische Arzneimittel lindernd wirken.

Falls sie in homöopathischer Behandlung sind, kann es aber auch hilfreich sein zusätzlich zu dieser, mit Methoden wie Reiki, psychologischer Beratung/Coaching, Taping oder Dynamind Technink (Huna) zu arbeiten um die Energie des Mittels zu unterstützen und zu fördern. Bitte sprechen sie mich einfach an.