Körperorientiertes Coaching

“Es gibt Dinge, die wir kennen und Dinge,
die uns unbekannt sind. Dazwischen gibt es Türen.”
William Blake

Der Körper weiß die Antwort

Kennen Sie das, Sie sind in einer Situation und reagieren wie vom Autopilot gesteuert. Ganz ohne ihr Zutun werden Sie unruhig, bekommen einen Klos im Hals, fühlen sich handlungsunfähig und anderes mehr. Der Körper reagiert also automatisch auf eine Situation mit Körpergefühlen und Körpersignalen. Auch wenn wir diese theoretisieren, uns Gedanken darüber machen und versuchen mit unserem Verstand an die Situation heranzugehen, ändert das meist nichts an den automatischen Körpersignalen.

Im körperorientiertem Coaching gehen wir auf die unterbewusst-körperliche Ebene und beziehen diese mit ein. Wir schauen also auf die Reaktionen, die der Körper im Coaching-Prozess zeigt und gehen darauf ein. Diese werden erspürt, analysiert und dann im Prozess verändert, so dass die Möglichkeit für neue Verhaltensmuster geschaffen wird. Die Beschäftigung mit den eigenen Körpersignalen, bringt Ihnen mehr Klarheit über Sich und Ihre Situation. Es hilft ihre eigene Spürfähigkeit und so ihre Verhaltenssteuerung zu steigern.

Ein körperorientiertes Coaching ist lösungsorientiert. Manche Themen können in einer Sitzung behandelt werden - andere brauchen mehrere Termine. Es geht u.a. darum die eigenen Ressourcen herauszuarbeiten, zu aktivieren und zu stärken, um sie stark zu machen für die Herausforderungen und Abenteuer des Lebens. Während eines Coachings erfahren sie eine direkte Wirkung, da die eigene Spürfähigkeit im Vordergrund steht und so können Veränderungen unmittelbar wahrgenommen werden.

Eine Sitzung dauert minimal 60 Minuten. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll - je nach Thema - Termine von 90-120 min. anzusetzen, damit wir für die Prozesse, die aufkommen genug Raum und Zeit haben. Wird weniger Zeit benötigt als veranschlagt, wird natürlich nur die gearbeitete Zeit abgerechnet.

Themen für ein Caoching könnten sein:

  • Entscheidungsfindung
  • Steigerung des Selbstbewusstseins
  • Partnerberatung
  • Mobbing
  • körperliches Unwohlsein
  • Burn-Out/Burn-Out Prävention
  • und vielem mehr, was sie in ihrem Alltag beschäftigt